2. Februar 2013, Harz

Im Harz auf elektronische Schatzsuche gehen

Die TUI – Deutschlands führender Touristikkonzern mit Hauptsitz in Hannover – und den Harzer Tourismusverband verbindet eine langjährige Kooperation. Bereits 1998 legte die TUI erstmals den Regionalkatalog „Schöne Ferien“ für den Harz auf. Neben den zentralen Themensäulen des Harztourismus Natur, Kultur und Spaß pur offeriert der Katalog auf 60 Seiten 31 attraktive Hotels der Region. Zusätzlich wird in diesem Jahr umfassender auf die Wintersportmöglichkeiten im Harz eingegangen.

Seit dem vergangenen Jahr folgen die TUI und der Harzer Tourismusverband dem Geocaching-Trend. Seither haben Gäste die Möglichkeit die so genannte „Verhexte TUI-Schatzsuche im Harz“ zu buchen. Dafür haben die sechs beteiligten Hoteliers Geocaches versteckt. Es locken z.B. Verzehr-Gutscheine sowie eine Hexenmedaille, die beim Fund aller sechs Caches und der Lösung des Lösungssatzes als Sonderpreis verliehen wird.

Neu sind in diesem Jahr die separate Doppelseite zum Wintersport sowie die Gestaltung des Kataloges im neuen TUI Layout, welches bereits bei allen anderen Produkten des Touristikkonzerns angewendet wurde. Der Fokus wird dabei auf eine Vielfalt an Bildern gelegt, um die Urlaubsangebote noch ansprechender zu präsentieren. Erstmals dabei ist in diesem Jahr das Klosterhotel Wöltingerode mit einem unschlagbaren Mix aus Tradition und Moderne. Zusätzlich sind drei Hotels exklusiv im TUI-Harz-Katalog zu finden – das „Hotel Drei Annen“ in Drei Annen, das Hotel „Zum Harzer Jodlermeister“ in Altenbrak und das Hotel „Harzresidenz“ in Friedrichsbrunn.

Gemeinsame Projekte
2012 konnten der Harzer Tourismusverband und die TUI ihrer langjährigen guten Partnerschaft mit weiteren gemeinsamen Projekten Ausdruck verleihen. Der HTV hat gemeinsam mit Turkish Airlines und der Unterstützung der TUI erstmals eine Pressereise sowie eine Reise für Reiseveranstalter aus der Türkei angeboten. Zahlreiche regionale und lokale Partner haben die Organisation der Reisen unterstützt, um den Gästen den Harz und seine Besonderheiten ansprechend zu präsentieren.

Im Oktober hat der Harzer Tourismusverband gemeinsam mit CTOUR (Club der Reisejournalisten Berlin & Brandenburg) und der TUI als weiteren Partner einen Medientreff unter dem Titel „Harz meets Berlin“ in Berlin veranstaltet. Geladen waren vorwiegend Reisejournalisten aus dem Raum Berlin und Brandenburg. Gemeinsam präsentierten TUI und HTV die Schönheiten der Destination. Mit Unterstützung der Wolfshäger Hexenbrut und zahlreicher Partner der Produktmarke „Typisch Harz“ ist es gelungen, das Flair der Region in die Hauptstadt zu bringen. Mit Erfolg! Das Medieninteresse war groß. Erste Interviews von ortansässigen Sendern wurden bereits im Verlauf der Veranstaltung geführt.

Als Vorsitzender des Harzer Tourismusverbandes schätzt Stephan Manke die Professionalität der Vertriebspartnerschaft: „Der HTV betreibt auf einem hohen Niveau ein strategisch ausgerichtetes Imagemarketing für den Harz, für das wir jüngst mit dem Tourismuspreis in Sachsen-Anhalt ausgezeichnet wurden. Die umfangreichen Marketingaktivitäten können allerdings nur mit der Unterstützung professioneller Vertriebspartner zum Erfolg im Sinne der touristischen Wertschöpfung werden. Mit der TUI haben wir solch einen Partner. Wir freuen uns sehr, die gute Kooperation auch in 2013 fortsetzten zu können.“

Positiver Trend setzt sich fort
Auch der Blick auf die aktuellen Tourismuszahlen des Jahres 2012 gibt Anlass zur Freude. Die amtlichen Übernachtungszahlen des Bundesamtes für Statistik weisen bis September des laufenden Tourismusjahres 5,6 Prozent mehr Übernachtungen (4.997.029 Übernachtungen bis September 2012) im Harz als im Vergleichszeitraum 2011 aus. Damit wird der allgemein gefühlte Trend bezogen auf die gewerblichen Betriebe mit mehr als 9 Betten bestätigt. Die Zahlen aus den bisherigen drei Quartalen 2012 zeigen einen erfreulichen Verlauf, der mit einer starken Wander- und Weihnachtssaison noch getoppt werden kann.

„Es ist davon auszugehen, dass aufgrund des einsetzenden Schneefalls und der noch anstehenden Adventswochen sowie Feiertage, der positive Trend fortgesetzt werden kann.“, sagt Carola Schmidt, Geschäftsführerin des Harzer Tourismusverbandes.

Der TUI-Katalog kann kostenlos unter der Rufnummer 05321 34040 oder unter www.harzinfo.de bestellt werden. Weitere Infos: Harzer Tourismusverband e.V., Marktstr. 45, 38640 Goslar, Tel. 05321 34040, Fax: 3404-66, Internet: www.harzinfo.de.(Harzer Tourismusverband e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: