4. Februar 2013, Braunschweiger Land

2.600 Stadtführungen in Braunschweig 2012

Insgesamt führte die Braunschweig Stadtmarketing GmbH 2012 rund 2.600 und damit über 400 Stadtführungen mehr als im Vorjahr durch. Die beliebtesten Führungen waren der Historische Stadtrundgang und die Mord auf der Oker-Floßfahrten. Insgesamt nahmen rund 42.000 Teilnehmer das abwechslungsreiche Stadtführungsangebot wahr. Für 2013 sind zusätzliche Führungen geplant.

Das Stadtmarketing bot im Verlauf des Jahres 30 regelmäßig stattfindende Führungen sowie auf Anfrage vereinbarte Gruppenführungen an. Sie fanden an Land und zu Wasser in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Dänisch, Polnisch und Italienisch statt.

Insbesondere auf Anfrage vereinbarte Gruppenführungen waren deutlich mehr gefragt als in der Vergangenheit. „Wir zählten 23 Prozent dieser Führungen mehr als im Vorjahr“, sagt Nina Bierwirth, Bereichsleiterin im Braunschweiger Stadtmarketing. Die Anzahl der Führungsteilnehmer insgesamt nahm um rund 10 Prozent ab. Bierwirth erklärt: „Immer mehr Gruppen buchen spontaner als früher, weshalb sich die durchschnittliche Gruppengröße verkleinert hat.“ Dies ermögliche aber eine individuellere Betreuung der Teilnehmer.

„Der Historische Stadtrundgang ist der Klassiker unter unseren Stadtführungen und wird immer gern gebucht“, so Bierwirth weiter. 2012 fanden nach Terminabsprache 828 Stadtrundgänge mit jeweils bis zu 25 Teilnehmern statt. Zusätzlich nahmen an den 137 regelmäßig stattfindenden Terminen der Stadtrundgänge wie schon in 2011 fast 2.000 Besucher teil.

Bei Mord auf der Oker lesen Krimiautoren Geschichten, die auf ihrer Fantasie, aber auch auf wahren Braunschweiger Begebenheiten beruhen. Bierwirth: „Bereits im Mai war der Großteil der Karten verkauft. Dabei fand die letzte Fahrt erst Ende September statt.“ Aufgrund der hohen Nachfrage werde das Stadtmarketing im nächsten Jahr Zusatztermine anbieten. Für Mord auf der Oker an den Samstagen, für den Historischen Stadtrundgang an den Freitagen.

Weitere beliebte Führungen, um die Löwenstadt auf unterhaltsame Art zu erkunden, waren laut Bierwirth Themen- und Erlebnisführungen wie beispielsweise die Führung mit Nachtwächter Hugo, die Fahrt im Oldtimerbus von Büssing sowie die Führung „Durchlaucht, Eure Schokolade ist bereit!“ im Schloss Richmond.

„Mein besonderer Dank gilt den 29 Gästeführern für ihre tolle Leistung und ihr großes Engagement für Braunschweig“, freut sich Bierwirth.

Auch 2013 werden Besucher wieder aus einem großen Repertoire an Stadtführungen wählen können. Neben altbewährten Führungen soll es im nächsten Jahr auch einige neue Angebote geben. So wird beispielsweise passend zum 100-jährigen Jubiläum der Welfenhochzeit zwischen Victoria Luise und dem Herzog Ernst August die Themenführung „Victoria Luise: Königliche Hoheit wünschen zu promenieren“ angeboten. Besucher können hier die junge Kaisertochter auf ihrer Entdeckungstour durch Braunschweig begleiten. Ebenfalls neu im Angebot ist die Themenführung „Skurrile Ecken in Braunschweig!“, die sowohl für Besucher als auch für Braunschweiger selbst eine Stadtführung der besonderen Art ist.

Weitere Informationen zu den Stadtführungen sowie die neu erschienene Stadtführungsbroschüre für 2013 finden Sie unter
www.braunschweig.de/fuehrungen. (Braunschweig Stadtmarketing GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: