16. Februar 2013, USA

Maryland und Virginia für Adrenalinjunkies und Familienurlauber

Die Urlaubszeit ist für viele die schönste Zeit im Jahr – noch besser, wenn man diese mit der ganzen Familie genießen kann. Doch oft ist es gar nicht so einfach, die verschiedenen Interessen der einzelnen Familienmitglieder in Einklang zu bringen. Abwechslungsreiche Themen- und Freizeitparks sind da ideal, um mit Kindern und Jugendlichen einen entspannten Tag zu verbringen. Aber auch Adrenalinjunkies kommen voll auf ihre Kosten. Die US-Bundesstaaten Maryland und Virginia, die beide an die amerikanische Hauptstadt Washington DC angrenzen, bieten eine bunte Auswahl an Erlebniswelten, die für jede Altersgruppe geeignet sind und großes Freizeitvergnügen garantieren.

Achterbahnen und Abenteuerfahrten
Der Erlebnispark Busch Gardens Williamsburg in Virginia hat Europa zum Thema und bietet erstklassige Abenteuerfahrten, eine fantastische Tierwelt und viel Unterhaltung auf einem rund 40 Hektar großen Areal. Die erst vor einem Jahr eröffnete Achterbahn „Verbolten“ beispielsweise erinnert an eine rasante Fahrt über die deutsche Autobahn und führt die Gäste durch den Schwarzwald und über den Rhein, bis sie in einem fast 27 Meter tiefen Fall ihren Höhepunkt erreicht. Neben den atemberaubenden Achterbahnen sind auch Abenteuerfahrten wie mit dem „Mäch Tower“ ein Erlebnis: Der Turm ragt 73 Meter in die Höhe und lässt die Fahrgäste mit lauten Freudenschreien nach unten sausen. Etwas ruhiger geht es im klassischen Kettenkarussell „Der Wirbelwind“ zu. In „Jack Hanna’s Wild Reserve“ können Besucher bedrohte Tierarten bewundern und im „Wolf Valley“ mehr über das Verhalten von Wölfen lernen. seaworldparks.com/en/buschgardens-williamsburg

Ein weiterer Themenpark in Virginia ist Kings Dominion: 32 Kilometer von Richmond entfernt locken Fahrgeschäfte wie die „Anaconda“ – die erste Looping-Achterbahn der Welt mit einem Unterwassertunnel, in den die Gäste nach einem 360 Grad Looping eintauchen. Im „Flight of Fear“ werden Fahrgäste in vier Sekunden von Null auf über 80 Kilometer pro Stunde beschleunigt und die Wildwasserbahn „Shenandoah Lumber Company“ garantiert ein spritziges Vergnügen. Auch für die Kleinsten wird einiges geboten wie das klassische Pferdekarussell oder der „Planet Snoopi“, dessen Fahrgeschäfte und Attraktionen die Peanuts zum Thema haben. www.kingsdominion.com

Das Six Flags America in Mitchellville, Maryland, nahe Washington DC wartet ebenfalls mit einem spannenden Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie auf: Die Achterbahn „BATMAN’s Batwing Coaster“ rast durch Gotham City und in der 2012 eröffneten Achterbahn „Apocalypse“ stürzen sich die Fahrgäste mit einer Spitzengeschwindigkeit von fast 90 Kilometern pro Stunde in ein Weltuntergangsszenario. Ganz gelassen treiben Besucher dagegen mit Schwimmreifen auf dem „Castaway Creek“. Kleinkinder können unter anderem eine Eisenbahnfahrt im „Foghorn Leghorn’s TINSEL TOWN TRAIN“ genießen oder mit dem „Pepe’ Lepew’s TEA PARTY“ eine Fahrt in überdimensionierten Teetassen machen. www.sixflags.com/america/index.aspx

Rutschen, planschen, spritzen
Eine willkommene Abkühlung finden Besucher im Schwesterpark von Busch Gardens: Water Country USA in Williamsburg, Virginia. Ein guter Startpunkt ist „Vanish Point“, die neueste Wasserrutsche des Parks mit einer Abfahrt im freien Fall. Bei „Aquazoid“ können die Gäste an Bord eines Schlauchbootes den Stromschnellen trotzen oder den Nervenkitzel beim Reiten auf Schlauchreifen mit einer Geschwindigkeit von 40 Kilometer pro Stunde erleben. Wer ist der beste Bodysurfer im Freundes- oder Familienkreis? Die Antwort findet sich bei einem Rennen auf der sechsspurigen Rutschbahn „Nitro Racer“. Die ganz Kleinen können sich im Planschbecken „Cow-A-Bunga“ austoben. www.watercountryusa.com/wc/

Bei schlechtem Wetter bietet sich in Virginia der Familien-Indoor-Wasserpark Great Wolf Lodge an: Auf dem „Wolf Rider Wipeout“ können die Besucher ihre Surfing-Skills testen und sich anschließend in den heißen Quellen „North and South Hot Springs“ erholen. Der „Hurlin‘ Tornado“ wirbelt Badegäste neun Meter die Tunnelwände hinauf, bis sie mit einem großen Platscher wieder sicher landen. Im „Chinook Cove Activity Pool“ können Eltern mit ihren Kindern ausgelassen toben und beispielsweise bei einer Runde Wasserbasketball ihre Geschicklichkeit testen. www.greatwolf.com

Klettervergnügen im Wald
Wer lieber in der Natur unterwegs ist, kann im Terrapin Adventures in Savage, Maryland, unweit von Washington DC Kletterabenteuer in den Bäumen erleben. Wer traut sich beispielsweise über die Seilbahn in neun Metern Höhe zwischen den Bäumen hin und her zu sausen oder auf der „Giant Swing“ zwölf Meter über dem Boden zu schaukeln? Auch der Kletterparcours und die Kletterwand erfordern viel Geschick und Können – ein großer Spaß für Familien mit Kindern ab acht Jahren. www.terrapinadventures.com/adventures.php

Weitere Informationen zur Capital Region USA gibt es unter www.capitalregionusa.de. (Capital Region USA)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: