9. März 2013, Kärnten

Sonnenskilauf auf dem Kärntner Nassfeld

Die Sonne meint es jetzt gut mit dem Kärntner Nassfeld, und die Schneelage ist noch bestens: Was liegt also näher, beides zu verbinden und zum Sonnenskilauf zu starten? Dabei können Urlauber bei der Festa de Cuba auch in südamerikanisches Flair eintauchen und sich eine Auszeit in der Hängematte nehmen. Schön für Familien: Für Kinder bis zehn Jahre gibt es, auch über Ostern, den Aufenthalt und Co. kostenlos.

Nassfeld-Hermagor, größtes Kärntner Skigebiet, ist auch in dieser Saison wieder seinem Ruf, den Winter über reichlich Schnee zu haben und viel Abwechslung zu bieten, gerecht geworden. Wer das noch genießen will, kann zum Sonnenskilauf starten: Bis zum 7. April ist die Schneewelt geöffnet.
Kinder bis zum 10. Lebensjahr sind übrigens eingeladen. Familienurlauber wird das freuen. Aber nicht nur der Aufenthalt des Nachwuchses inklusive Pensionsleistungen ist gratis, sondern auch die Skiausrüstung (Skier, Schuhe, Stöcke, Helm), der Skipass und der Kinderskikurs. Das gilt selbst über Ostern, wenn sich der Hase durch hohen Schnee arbeiten muss.

Gleißende Sonne und glitzernder Schnee machen gute Laune. Die kann man zum Beispiel ausleben, wenn am Sonntag, 24. März, bei „Festa de Cuba“
südamerikanisches Flair über den Tröglplatz strömt. Bei Salsa-Klängen und mehr wird die Schneewelt zum großen Freiluft-Partyplatz. Ansonsten stehen Pisten bügeln oder Snowboarden auf dem Programm, und wer sich eine Pause gönnen und „abhängen“ will, bitteschön: Themenbars mit Drinks und Schmankerln sind ebenso einladend wie Doppel-Liegestühle, Hängematten, Sofas und Strandkörbe. Sonne genießen, chillen.

Zwischen dem 16. März und 7. April können drei- bis siebentägige Sonnenskilauf-Pauschalen genutzt werden, mit Übernachtung und Halbpension ab
273 Euro pro Person. Wer das Nassfeld oberhalb von Hermagor in Kärnten, gleich an der italienischen Grenze, noch nicht kennt: Bis auf eine Höhe von rund 2.000 Metern stehen rund 110 Pistenkilometer zur Auswahl, die durch moderne Liftanlagen erschlossen werden. Aus dem Tal gelangt man mit dem Millennium-Express, der längsten Kabinenbahn der Alpen, bequem ins Schneerevier. (Karnische Tourismus GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: