12. April 2013, Flughafen Düsseldorf

Flughafen Düsseldorf: neue Verbindung nach Chicago

Düsseldorf Airport ist um eine weitere attraktive Langstreckenverbindung reicher. Ab sofort verbindet American Airlines täglich die beiden Drehkreuze Düsseldorf und Chicago. Pünktlich um 7:00 Uhr berührte Flug AA242 am Freitag erstmals Düsseldorfer Boden und wurde standesgemäß mit einer Wasserfontäne der Flughafenfeuerwehr begrüßt. Um 9:45 Uhr startete die Boeing 767-300 mit Flugnummer der AA241 wieder in Richtung der „Windy City“.

Mit der neuen Strecke erlebt das oneworld-Drehkreuz Düsseldorf eine weitere Aufwertung im internationalen Luftverkehr. Bisher wurde Düsseldorf bereits von den Allianz-Partnern Air Berlin, British Airways, Finnair, Iberia und S7 Airlines angeflogen. Mit American Airlines fliegt nun ein weiteres Gründungsmitglied der Flugallianz die Landeshauptstadt an und stärkt so die Nordatlantik-Kompetenz des größten Airports Nordrhein-Westfalens.

American Airlines bietet die neue Strecke ab Düsseldorf im Codeshare mit Air Berlin und in Zusammenarbeit mit British Airways und Iberia an.

Flugplan (Ortszeiten):
Düsseldorf (Abflug 9:45 Uhr)
Chicago (Ankunft 12.05 Uhr)

Chicago (Abflug 15.35 Uhr)
Düsseldorf (Ankunft 7:00 Uhr am nächsten Tag)

Eingesetzt wird eine Boeing 767-300 mit 225 Sitzen in einer Zwei-Klassen-Konfiguration (Business & Economy). (Flughafen Düsseldorf)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: