12. April 2013, Baskenland

San Sebastian und Umgebung entdecken

Das baskische Seebad San Sebastian erweitert sein Angebot an Stadtführungen um eine Tour, die Besucher die romantische Umgebung von San Sebastian entdecken lässt. Jeden Samstag um 16h30 können sich Interessenten auf einem zweistündigen Rundgang vom Stil der Belle Epoque-Stil, von dem besonderen Reiz eleganter Boulevards, von französisch inspirierten Gebäuden oder von gepflegten Parks wie den Alderdi-Eder Gärten, bezaubern lassen. Schon in 18. Jahrhundert hatte Königin Maria Christina San Sebastian für den Bau ihrer Sommerresidenz Miramar-Palast auserkoren. Eine schöne Strandpromenade mit elegantem Geländer und Laternen zieht sich entlang des Strandes Playa de La Concha, an dem auch das alte königliche Badehaus La Perla del Océano liegt.

Die Straße Alameda del Boulevard führt in die romantische Stadt, die nach Abbruch der alten Stadtmauern entstand. Am Ufer des Urumea liegen die neoplateresken Gebäude Teatro Victoria Eugenia und das Luxushhotel María Cristina. Am Flussufer stehen zahlreiche herrschaftliche Gebäude vom Anfang des 20. Jahrhunderts. Unter all den Brücken, die den Fluss überqueren, ist der Puente de María Cristina die prächtigste. Vier Laternen des Bildhauers Mariano Benlliure beleuchten den Weg zum von Eiffel entworfenen Bahnhof.

In den Monaten Juli und August finden außerdem montags, mittwochs, freitags und samstags um 11.30 Uhr zweisprachige Führungen auf Spanisch und Englisch statt. Am 9. und 16. März, und am 4. und 11. Mai wird die Tour in den Sprachen Spanisch-Französisch angeboten. Der Treffpunkt ist das San Sebastian Tourism Office [Boulevard, 8]. Der Preis für die Führung, die in den Büros von San Sebastian Tourismus, bei San Sebastián Reservas oder telefonisch beim Call Center (0034 943 217 717) reserviert werden kann, liegt bei 10 €.

www.sansebastianturismo.com (FVA Spanien)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: