22. April 2013, Russland

Belgorod: schusswütiger tötet sechs Menschen

Dramatische Szenen in der russischen Stadt Belgorod: ein kurz zuvor aus dem Gefängnis entlassener Mann überfiel im Zentrum der Stadt ein Geschäft und schoß anschließend wild um sich.

Wie „focus.de“ mit Berufung auf russische Medien und Polizeiangaben berichtet, tötete der 31jährige dabei auch ein 14 und 16 Jahre altes Mädchen. Insgesamt kamen sechs Menschen durch den Kugelhagel ums Leben. Die Polizei hat den Mann seit Stunden eingekreist und versucht in zu entwaffnen. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: