28. April 2013, Baiersbronn

Wander-Opening: Sternwanderungen in Baiersbronn

Endlich steigen die Temperaturen, die ersten Blumen bringen Farbe in die Landschaft und das komplette, 550 Kilometer umfassende Wegenetz des Baiersbronner Wanderhimmels ist wieder geöffnet. Mit einem großen Wander-Opening am 28. April 2013 wird daher in Baiersbronn im Schwarzwald der Start in die neue Saison gefeiert. Insgesamt sechs Themenwanderungen führen in diesem Jahr zum Kulturpark Glashütte Buhlbach. Dort feiern Wanderer, Anwohner und Freunde der historischen Glashütte deren Einweihung nach langer Sanierungszeit

Beim Wander-Opening in Baiersbronn können sich die Wanderer am 28. April 2013 auf „verwunschene Pfade“ begeben, eine „Tour mit dem Seemännle” wagen oder den „Spuren der Glasmacher“ folgen. Die Touren starten zwischen 9.00 Uhr und 10.45 Uhr und dauern circa drei Stunden. Auf den zehn bis 15 Kilometer langen Wegen passieren die Teilnehmer beeindruckende Aussichtspunkte. Alle Wanderungen führen zum gemeinsamen Ziel, dem Kulturpark Glashütte Obertal-Buhlbach. Bei einem bunten Festprogramm mit regionalen Köstlichkeiten wird dort die über 200 Jahre alte Glashütte nach einer grundlegenden Sanierung neu eingeweiht.

Ankunft bei der Zeitreise: Die historische Glashütte Buhlbach
Dank der vielen freiwilligen Helfer konnte die Glashütte Buhlbach erhalten und erneuert werden. Damit erwacht ein Stück alte Tradition und Kulturgeschichte beim Wander-Opening zum Leben. Auf einer Zeitreise durch das lebendige Museum erleben Gäste, wie man Glas bläst, Perlen dreht oder Bleiverglasungen herstellt. Auch Kinder können in der Holzwerkstatt mitwerkeln und am Lagerfeuer Stockbrot backen. Schon seit dem Mittelalter galt der Schwarzwald aufgrund des Holzreichtums als zentraler Ort für die Herstellung von Glas. Unter Familie Böhringer erlangte die Glashütte Buhlbach mit dem Buhlbacher Schlegel weltweite Bedeutung. Selbst der Zar in Sankt Petersburg zählte zu ihren Kunden. Was der Buhlbacher Schlegel ist, welche Bedeutung „Das kalte Herz“ von Wilhelm Hauff für die Hütte hat und wie es 1909 zu ihrer Schließung kam, erfahren die Besucher des Wander-Openings. Für die musikalische Unterhaltung und den stimmungsvollen Ausklang des Tages sorgt das Trachtenblasorchester. Die Teilnahme am Wander-Opening ist kostenlos.

Kulinarisches Wander-Wochenende als Package
Wer den Saisonstart richtig auszukosten möchte, kann das Wander-Opening mit einem Wander-Wochenende verbinden: Das Paket „Winter ade … Wanderschuhe raus“ ist schon ab 88 Euro pro Person vom 26. bis 28. April 2013 buchbar. Inklusive sind zwei Übernachtungen mit Frühstück in einer Pension sowie die Baiersbronner Wanderkarte, der Wanderguide mit über 25 Tourentipps, die Schwarzwald Konus Gästekarte und ein Gutschein für eine Hütten-Einkehr während des Wander-Openings.

Die Sternwanderungen zum Wander-Opening
Sherlock Häberle und die Petermännleverschwörung – ca. 15 km
Treffpunkt: Haus des Gastes, Tonbach; Uhrzeit: 9:00 Uhr

Auf Tour mit dem Seemännle – ca. 12 km
Schwarzwaldverein Schönmünzach – Schwarzenberg – Huzenbach
Treffpunkt: S-Bahn-Haltestelle Baiersbronn Schule; Uhrzeit: 10:45 Uhr

Auf geht’s zur Mitteltaler Erlebniswanderung – ca. 10 km
Dorfgemeinschaft Mitteltal
Treffpunkt: Weißenbachhalle; Uhrzeit: 9:00 Uhr

Auf dem alten Bochser-Weg – ca. 10 km
Schwarzwaldverein Mitteltal-Obertal
Treffpunkt: Tourist-Information Obertal; Uhrzeit: 9:00 Uhr

Über den Roten Schliff – ca. 10 km
Schwarzwaldverein Röt-Schönegründ / Klosterreichenbach
Treffpunkt: Bahnhof Baiersbronn; Uhrzeit: 9:30 Uhr

Im jungen Murgtal – ca. 12 km
Schwarzwaldverein Baiersbronn
Treffpunkt: Bahnhof Baiersbronn; Uhrzeit: 9:30 Uhr

Weitere Informationen zu Baiersbronn unter www.baiersbronn.de,
Buchung über das Büro der Baiersbronn Touristik, Tel. 07442 / 84 14 0. (Baiersbronn Touristik)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: