28. Mai 2013, Tannheimer Tal

Klettertouren im Tannheimer Tal

Von einfacheren Einseillängentouren, also Genuss-Klettertouren, bis hin zu anspruchsvollen alpinen Mehrseilrouten finden Hobbykletterer im Tannheimer Tal Strecken für jeden Geschmack und in allen Könnensstufen: Zwischen 40 Metern Wandhöhe auf die Läuferspitze (Schwierigkeit leicht bis schwer, 4 bis 8) und 350 bis 700 Metern Wandhöhe (Schwierigkeit mittel bis sehr schwer, 6+ bis 9) auf den Gimpel reicht die Auswahl. Nur für geübte Klettesteiggeher ist der Südsporn Klettersteig auf die Köllenspitze mit 750 Metern Länge, 375 Metern Höhendifferenz und Schwierigkeitsgrad D. Wer nicht ganz so hoch hinaus möchte, bekommt das Kletter-Feeling auch im 2012 eröffneten Hochseilgarten Tannheimer Tal. Hier warten 8 Parcours mit 70 abwechslungsreichen Kletterelementen in bis zu 17 Metern Höhe. Der Preis beträgt 20 Euro für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren, Kinder bezahlen 16 Euro (www.kletterwald-tannheimertal.de). Infos unter www.tannheimertal.com (Tourismusverband Tannheimer Tal)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: