15. Juni 2013, Niederlande

Blaue Flaggen für 153 holländische Strände und Yachthäfen

Jährlich wird die Qualität der niederländischen Strände und Yachthäfen von einer internationalen Jury getestet. Insgesamt 153 holländische Strände und Yachthäfen erhielten während der jüngsten Feierlichkeiten in Rhoon (Provinz Südholland) die begehrte Zertifizierung. Das internationale Gütesiegel für Qualität wurde an 58 niederländische Strände und 95 Yachthäfen verliehen, was eine Steigerung von rund zehn Prozent gegenüber 2012 bedeutet.

Erstmalig wurde in diesem Jahr der beliebte Badeort Scheveningen bei Den Haag mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet. Der elf Kilometer lange Sandstrand vor den Toren der Königsstadt lädt ein zum Strandspaziergang mit der ganzen Familie oder einem Bad in der Nordsee. In den zahlreichen Strandpavillons gibt es unter anderem den berühmten niederländischen Apfelkuchen mit Sahne. Auch in Wijk aan Zee bei Amsterdam weht in diesem Jahr erstmalig die „Blaue Flagge“. D

Das Gütesiegel „Die Blaue Flagge“ bewertet Umweltschutz, Sicherheit und Qualität. Es prämiert in rund 30 Ländern Strände und Yachthäfen. Jedes Jahr wird erneut kontrolliert, ob die Gemeinden und Firmen die Bedingungen und Standards erfüllen. So wird an Stränden auf die Qualität des Wassers und des Strandes geachtet sowie auf Rettungsgerätschaften und Erste-Hilfe-Posten. Häfen müssen saubere Kai- und Sanitäranlagen vorweisen und über Rettungsinstrumente vor Ort sowie ein Abfalltrennungssystem verfügen. (FVA Niederlande)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: