13. Juli 2013, Ahlbeck

Historische Bademoden bei Ahlbecker Sommerfest 2013

Vier Tage lang verwandelt sich der Konzertplatz in Ahlbeck, die Promenade vor der Seebrücke und die Seebrücke selbst in einen großen Festplatz für Komiker, Musiker, Artisten und Models in historischen Bademoden, die um Längen älter sind als die Models selbst. Noch heute werden sie bestaunt, die baumwollenen Beinkleider und Blusen mit Puffärmeln, mit denen die Strandurlauber einst das Bad in der Ostsee genossen. Anlässlich des 115. Jubiläums der Ahlbecker Seebrücke – der ältesten Seebrücke Deutschlands – verwandelt sich der Seesteg der „Alten Dame“ in einen langen Laufsteg für historische Badetrachten.

Mit der größten Präsentation historischer Bademoden an der deutschen Ostseeküste feiert das Seebad Ahlbeck am 28. Juli den 115. Geburtstag seiner Seebrücke. Deren Seesteg verwandelt sich ab 14 Uhr in den längsten Laufsteg entlang der Ostseeküste. Wollene Beinkleider, Blusen mit Puffärmeln, Badehauben und -hüte, Badesack und Badetrikot: Was heute kaum mehr vorstellbar scheint, war bis in die 1970er Jahre hinein angesagte Bademode und zieht noch heute auf Usedom die Blicke auf sich. Eine kleine Zeitreise erwartet die Besucher bei der Bademodenschau auf der Ahlbecker Seebrücke, dem Highlight des Ahlbecker Sommerfestes, das vom 25. bis 28. Juli mit buntem Markttreiben, Kunsthandwerk, viel Musik und Comedy, einem Höhenfeuerwerk und der 10. Langen Nacht der Musik lockt.

Das Programm des Ahlbecker Sommerfestes beginnt 2013 erstmalig schon am Donnerstag um 16 Uhr. Während der erste Tag noch ganz im Zeichen der Musik – des Akkordeonorchesters und der Band Auszeit – steht, wird der Freitag unter der Moderation von Arnold Böswetter mit einem Stelzenläufer eingeläutet. Die Kult-Marchingband Sax’n-Fun-Orchester Sax’n Anhalt marschiert von der Dünenstraße zum Konzertplatz, wo Arnold Böswetter seine Moderatorenrolle abstreift und selbst 60 Minuten Böswetter zum Besten gibt. Nach Show, Artistik, Komik und Improvisation mit Schmidt & Schmidt und heißen Sax’n-Rhythmen lässt die Kultband Bos Taurus den Abend mit Rock und Pop ab 20 Uhr ausklingen.

Am Samstag geht es auf dem Konzertplatz und entlang der Ahlbecker Promenade musikalisch, komisch und artistisch zu. Eine Hochradfahrschule wird die Besucher mit ihren Fahrkünsten begeistern. Für Kinder gibt es ab 16 Uhr ein buntes Kinderprogramm, ein Artist begeistert mit Equilibristik und Trapez, bevor ab 19 Uhr die Lange Nacht der Musik auf dem Programm steht. Bis 23 Uhr spielen Bands mit unterschiedlichen Musikgenres auf dem Kochplatz, an der Pommern Residenz, auf dem Ostseeplatz und im Fischer’s Fritz. Um 23 Uhr steigt schließlich an der Seebrücke ein großes Feuerwerk in die Höhe.

Zum Abschluss des Ahlbecker Sommerfestes gibt es am Sonntag zugleich auch das Highlight der viertägigen Feierlichkeiten: die große Schau historischer Bademoden. Anlässlich des 115. Jubiläums der Ahlbecker Seebrücke werden sie von bis zu 100 Models auf dem Seesteg der „Alten Dame“ präsentiert. Nobel mondän war die Seebrücke schon immer: Nicht ohne Grund hat Loriot sie 1991 schon zur Kulisse für seine Komödie „Pappa ante Portas“ und zur Schaustätte von „Mutters 80. Geburstag“ gemacht.

Am Sonntag stehen zudem ein musikalisches Frühschoppen und viel Musik von Accoustic Soul bis hin zur Rockmusik der „Ossis“ auf dem Programm. Der Eintritt ist frei. Das Ahlbecker Sommerfest und die Lange Nacht der Musik werden veranstaltet vom Eigenbetrieb Kaiserbäder Insel Usedom. (Usedom Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: