16. Juli 2013, Wien

Startschuss für den WU-Campus in Wien

Ab dem Wintersemester 2013/14 geht in Wien der größte wirtschaftswissenschaftliche Campus Europas in Betrieb. Der Campus WU wurde von den renommierten internationalen Architekturbüros Zaha Hadid Architects, CRAB studio, Atelier Hitoshi Abe, BUSarchitektur, Estudio Carme Pinós und NO.MAD Arquitectos entworfen.

Offizielle Eröffnung des Campus WU mit einer Nettonutzfläche von rund 100.000 m² ist am 4.10.2013. Der von renommierten internationalen Architekturbüros entworfene neue Standort der Wirtschaftsuniversität Wien für über 25.000 Studierende und rund 1.800 MitarbeiterInnen liegt nahe dem Wiener Prater und der Wiener Messe, eingebettet in ein aufstrebendes Stadtviertel mit direkter U-Bahnanbindung (U2). Um das zentrale Library & Learning Center von Zaha Hadid Architects gruppieren sich fünf Gebäudekomplexe, die von CRAB studio (London), Atelier Hitoshi Abe (Sendai), BUSarchitektur (Wien), Estudio Carme Pinós (Barcelona) und NO.MAD Arquitectos (Madrid) entworfen wurden.

Der neue Wiener Universitätscampus wurde auf Basis eines Green-Building-Konzepts errichtet. So werden über 70 Prozent der benötigten Wärme- und Kälteenergie durch Geothermie (Grundwasser) gewonnen, alle Gebäude sind mit präsenz- und tageslichtabhängigen Steuerungen der Beleuchtung ausgestattet und die Dächer, sofern technisch möglich, begrünt bzw. mit Photovoltaik-Elementen versehen. Die öffentlich zugänglichen Freiflächen am Campus WU dienen als Erholungs- und Erlebnisgebiet. Zudem sind Gastronomiebetriebe, eine Bäckerei, ein Supermarkt, Buchhandlungen, ein Kindergarten und ein Sportzentrum allgemein nutzbar.
Campus WU

Welthandelsplatz 1, 1020 Wien
www.campuswu.at (Wien Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: