10. August 2013, Rheinland-Pfalz

Abendliche Fahrradtour an der Mosel

Die herbstlichen Sonnenstrahlen treffen auf das Laub der ersten gelb und rot leuchtenden Rebstöcke an der Mosel – genau die richtige Zeit, um eine Radtour mit kulinarischen Stopps durch das Ferienland Bernkastel-Kues zu starten. Die beeindruckenden Weinberge, malerische Mosel-Dörfer und die steinreichen Wälder des Hunsrücks laden Genussradler und Mountainbiker zu Erkundungstouren ein. Am Wegesrand locken Riesling, Speckplatten und Zander auf Gräwes zu einer schmackhaften Rast bei den Mosel-Gastgebern. Das gut ausgeschilderte Radwegenetz, über mehrere tausend Höhenmeter verlaufende Mountainbike-Strecken sowie besondere Rad-Service-Leistungen versprechen eine unbeschwerte herbstliche Tour im Herzen von Rheinland-Pfalz.

Für Genussradler punktet der Maare-Mosel-Radweg mit seinen Rad-Erlebnis-Schleifen und vorwiegend flachem Terrain. Auf ehemaligen Bahntrassen angelegt, versprechen die 55 Kilometer von Daun über Wittlich nach Bernkastel-Kues entlang prächtigen Viadukten, alten Bahnhöfen und der Landschaft der Maare und Vulkane familienfreundlichen Radspaß. Der Moselradweg verläuft von der Quelle des Flusses in Frankreich über Luxemburg und Trier zur Mündung der Mosel in den Rhein bei Koblenz. Besonders für Familien ist der ohne schwierige Steigungen verlaufende Moselradweg genau das Richtige. Für steilere Streckenabschnitte stehen Radl-Busse mit Fahrradanhängern oder Personenschiffe für 2 bis 3 Euro pro Rad parat. Per E-Bike bewältigen die Radurlauber auch steile Streckenabschnitte unbeschwert. Ladestationen, kostenlose Fahrradkeller und kompetente Fachhändler lassen keine Radl-Wünsche offen. Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Straußwirtschaften und Mosel-Gastgeber auf der Strecke mit regionalen Spezialitäten und Erfrischungen wie Riesling. Bis in den Oktober hinein erleben Gäste das mediterrane Flair der Stadt Bernkastel-Kues und der umliegenden Moseldörfer ebenso bei zahlreichen Wein- & Straßenfesten.

Sportlich bergauf und -ab entlang der verfärbten Weinberge und Mosel-Panoramaausblicke, geht es für Mountainbiker auf einem Wegenetz über mehrere tausend Höhenmeter. Zwischen Eifel und Hunsrück bietet das Ferienland Bernkastel-Kues anspruchsvolle Up- und Downhill-Strecken sowie Single-Trails. Die Bike-Profis Ralph und Achim von mtbtour-mosel bieten in Kooperation mit dem Fun Bike Team in Bernkastel-Kues für Neulinge, erfahrene Biker oder Gruppen individuelle Touren je nach Fitnesslevel und Können auch mit Leihrädern. Der mehrstündige „MTB-Grundlagenkurs“ beinhaltet beispielsweise die Basics wie sicheres Up- und Downhill-Fahren und Bremsen. Buchbar sind die Kurse bei der mtb-mosel telefonisch unter +49-(0)176-20730681 oder per Email an info@mtbtour-mosel.de.

Passend zum „Indian Summer“ an der Mosel ist das Arrangement „Radelspaß an der Mosel“ bis Oktober 2013 ab 165 Euro pro Person bei der Touristinformation Mosel-Gäste-Zentrum unter +49-(0)-6531-50019-0 oder info@bernkastel.de erhältlich. Drei Übernachtungen im Einzel- oder Doppelzimmer mit Frühstück, eine kommentierte Weinprobe, ein unterhaltsamer Stadtrundgang mit dem Audioguide und eine Fahrt mit der Panoramabahn durch Bernkastel-Kues sowie detailliertes Info- und Kartenmaterial inklusive Tourenvorschläge für Rundfahrten in der Region sind im Paket inklusive. Außerdem enthalten ist eine individuelle Radtour moselauf- oder abwärts über ca. 25 Kilometer mit einer Schiffsrückfahrt inklusive Fahrradmitnahme zum Urlaubsort sowie einem isotonischen Boxenstopp am Kloster Machern.

Alle Informationen zum „Indian Summer“ und weiteren buchbaren Pauschalen gibt es online unter www.bernkastel.de oder bei der Touristinformation Mosel-Gäste-Zentrum unter +49-(0)-6531-50019-0 oder info@bernkastel.de. News, Bilder und Videos auf Facebook, Twitter, YouTube, flickr und dem Moselzeit-Blog. (Wein- & Ferienregion Bernkastel-Kues GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: