11. August 2013, AIDA, Thomas Cook, TUI

Erfolgreichste Reiseanbieter in Sozialen Medien

Möglichst oft im Web erwähnt werden und dabei einen guten Eindruck hinterlassen – das gelingt unter Reiseanbietern AIDA Cruises, der TUI und ihrem britischen Konkurrenten Thomas Cook am besten. Das zeigt die Benchmarkstudie „Die besten 15 Reiseanbieter im Web“ der Kommunikationsberatung Faktenkontor.

Wie häufig und intensiv wird über Reiseanbieter in deutschsprachigen Sozialen Medien und Online-Nachrichten gesprochen – und wie gut schneidet das Unternehmen dabei ab? Das hat das Faktenkontor mit Hilfe des Web Analyzers in einer semantischen Analyse von über einer Million Social-Media-Quellen und zehntausender Online-Nachrichten ermittelt.

Vor allem die Aufmerksamkeit im Web konzentriert sich auf die drei großen Anbieter, weil sie besonders häufig auf Facebook, bei Twitter, in Foren, Blogs und Online-News erwähnt werden. Auf TUI allein entfällt schon mehr als ein Drittel aller Nennungen der 15 untersuchten Reiseanbieter, auf AIDA und Thomas Cook nochmal jeweils rund 12 Prozent.

Masse allein macht aber noch keinen Sieger aus. Obwohl TUI am häufigsten erwähnt wird, führt AIDA Cruises das Gesamtranking an.
Denn die Studie untersucht auch, ob die Reiseanbieter in positiver, negativer oder neutraler Stimmung erwähnt werden – und in dieser Hinsicht schneiden die Kreuzfahrer deutlich besser ab als die beiden Pauschalreise-Rivalen. AIDA wird 8,4 mal häufiger in positivem als in negativem Zusammenhang erwähnt – TUI erreicht mit rund 3,5 mal mehr positiven als negativen Nennungen nicht mal die Hälfte davon, Thomas Cook bringt es sogar nur auf ein Verhältnis von rund 2,9 zu 1.

Auf den untersuchten Kanälen wurden AIDA Cruises am häufigsten in Blogs erwähnt, die TUI in Online-News und Thomas Cook in Foren.

Die Social-Media-Benchmarkstudie „Die besten 15 Reiseanbieter im Web“
des Faktenkontors wertet die Kommunikation über 15 beliebte Reiseanbieter und Reiseportale im Internet aus. Zehntausende Online-Nachrichten und über eine Million Social-Media-Quellen inklusive Twitter, Facebook, Foren und Blogs wurden semantisch analysiert und nach den vier Schlüsselwerten Aufmerksamkeit, Ansehen, Akzeptanz und Präferenz bewertet. Analysiert wurde der Zeitraum vom 1. November 2012 bis zum 31. Mai 2013. Die komplette Studie mit allen Ergebnissen kann unter www.faktenkontor.de bestellt werden.

Faktenkontor ist der Berater für Unternehmens- und Vertriebskommunikation. Branchenerfahrene Experten unterstützen Unternehmen aus Finanzdienstleistung, Gesundheitswirtschaft,
Beratungs- und Technologie-Branche darin, ihre Zielgruppen über klassische und digitale Medien sowie im persönlichen Kontakt zu erreichen. Neben Medienberatung gehören Konzeption und Umsetzung von Kampagnen sowie Social-Media-Strategien zum Leistungsspektrum.
Weltweit ist die Kundenbetreuung durch die Mitgliedschaft in der internationalen Berater-Plattform ComVort gewährleistet. Als erste Kommunikationsberatung ist das Faktenkontor zertifiziertes Mitglied des Hamburger Consulting Club e.V. (HCC). (Faktenkontor)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: