3. September 2013, Lufthansa

Erdgasbetriebene Catering-Hubfahrzeuge bei Lufthansa

LSG Sky Chefs, ein Tochterunternehmen der Lufthansa Group, das als Weltmarktführer pro Tag mehr als 1,4 Millionen Mahlzeiten herstellt, hat kürzlich am Frankfurter Flughafen einen Praxistest für erdgasbetriebene Catering-Hubfahrzeuge erfolgreich abgeschlossen. Ab Ende November letzten Jahres war ein Mercedes-Benz Econic mit „Natural Gas Techno-logy“ Teil der Frankfurter Fahrzeugflotte von LSG Sky Chefs. Das Pilotprojekt soll klären, inwieweit sich das Fahrzeug für den Einsatz im Flughafenumfeld eignet. Erste Ergebnisse werden noch in Laufe dieses Jahres erwartet. Mit der neuen Technologie könnte eine signifikante Reduktion des Ruß- und Feinstaubausstoßes und somit eine deutliche Verbesserung der Luftqualität erreicht werden kann.

Auch im Bereich Elektromobilität setzt das Catering-Unternehmen Maßstäbe. Unter dem Namen eLift treibt LSG Skychefs aktuell die Entwick-lung eines elektrisch betriebenen Catering-Hubwagens voran. Ziel des Anfang 2013 gestarteten Projekts ist es, Konzepte zur Elektrifizierung einzelner Komponenten des Hubwagens wie beispielsweise der Hebe-einrichtung zu erarbeiten. Das Vorhaben ist Bestandteil der Initiative „E-Port an“, an der die Lufthansa Group mit mehreren Elektromobilitäts-Projekten am Flughafen Frankfurt beteiligt ist. Der Catering-Spezialist der Lufthansa Group setzt aktuell rund 2400 Hubfahrzeuge an über 200 Standorten ein. (LH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: