6. November 2013, Salzburger Land

Lebkuchenhaus.Straße in Altenmarkt-Zauchensee

Mit der „Lebkuchenhaus.Straße“ lebt in Altenmarkt-Zauchensee eine alte Tradition wieder auf. Während sich die Einwohner hier früher mit kunstvollen Knusperhäuschen gegenseitig beschenkten, lassen sich die schönsten Selbstgebackenen ab 18. November jetzt erst einmal in den Schaufenstern des Ortes bewundern. Die hübschesten Exponate werden anschließend auf dem Altenmarkter Adventsmarkt prämiert. Unter dem Namen „Advent-Schaukastl“ hat sich der Markt inzwischen fest etabliert und ist nicht nur für seine regionale Handwerkskunst und lokale Spezialitäten weit über die Grenzen des Salzburger Landes hinaus bekannt.

Egal ob man das Traditionelle liebt oder modern mit Smarties, Gummibärchen und Co schmückt: Beim Dekorieren sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Das wird spätestens auf der „Lebkuchenhaus.Straße“ in Altenmarkt deutlich: Dort leuchten ab 18. November die schönsten selbstgebackenen Knusperhäuschen in den Schaufenstern der Geschäfte um die Wette. Wer seinen „Favoriten“ erblickt hat, kann wählen gehen und einen der Stimmzettel ausfüllen, die in den Läden bereitliegen. Die drei hübschesten Kreationen werden am 14. Dezember ausgezeichnet – mitten auf dem „Advent-Schaukastl“ im historischen Dorfkern, das an den vier Adventswochenenden jeweils von 15 bis 20 Uhr zum besonderen Weihnachtsbummel einlädt. (TV Altenmarkt-Zauchensee)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: