8. November 2013, Emirates

Emirates Skywards im Bonusprogramm von American Express aufgenommen

American Express nimmt ab sofort Emirates Skywards in sein Bonusprogramm auf: American Express-Karteninhaber, die an American Express Membership Rewards teilnehmen, können nun ihre Punkte auf das Vielfliegerprogramm von Emirates übertragen und Skywards-Meilen für Flüge mit der Airline einlösen.

Ein Hin- und Rückflug mit Emirates von München nach Dubai kann zum Beispiel in der Economy Class bereits für 45.000 Punkte bzw. Skywards-Meilen und in der Business Class für 90.000 Punkte bzw. Skywards-Meilen eingelöst werden. Ein Upgrade für einen einfachen Flug auf dieser Strecke ist bereits für 32.500 Punkte bzw. Skywards-Meilen zu haben. Das Angebot ist derzeit nur für American Express-Karteninhaber verfügbar, deren Karte in einem der folgenden Länder ausgestellt wurde: Australien, Argentinien, Österreich, Japan, Neuseeland, Indien, Singapur, Thailand, Spanien, Deutschland, Frankreich, Vereinigtes Königreich, USA, VAE, Kuwait, Bahrain, Katar, Jordanien, Libanon, Ägypten, Oman und Saudi Arabien.

Die Mitglieder des Emirates Skywards-Programms können Meilen für Flüge und Upgrades im Streckennetz der Airline sammeln und einlösen. Das gilt auch bei Partner-Fluggesellschaften, ausgewählten Hotels, Mietwagenfirmen und Handelspartnern. Neben Flügen und Upgrades ist es auch möglich, Skywards-Meilen für Tickets zu Fußballspielen, z.B. bei AC Mailand, Hamburger SV, Paris Saint-Germain, Real Madrid oder Arsenal FC einzusetzen. Skywards-Meilen sind drei Jahre gültig und können jederzeit und ohne Terminbeschränkungen für Emirates-Flüge eingelöst werden. (Emirates)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: