11. Dezember 2013, Deutsche Bahn, Personalien

Gerd Becht bis Februar 2017 als Bahnvorstand wiederbestellt

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn AG hat Gerd Becht als Vorstand – zuständig für Compliance, Datenschutz, Recht und Konzernsicherheit – wiederbestellt. Auf der turnusmäßigen Sitzung in Berlin beschloss das Kontrollgremium eine Vertragsverlängerung bis zum 28. Februar 2017. Der 61jährige Jurist hatte am 15. Oktober 2009 seine Aufgaben begonnen. Sein Arbeitsvertrag endet im Oktober 2014 nach fünf Jahren. (DB)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: