8. Januar 2014, Emirates

Emirates nimmt Airbus A380-Verbindung nach Zürich auf

Das Emirates-Flaggschiff fliegt jetzt auch in die Schweiz: Im Rahmen eines offiziellen Empfangs am Flughafen Zürich feierte Emirates am Mittwoch die Aufnahme einer täglichen Linienverbindung mit Jets vom Typ Airbus A380. Das größte kommerzielle Passagierflugzeug der Welt fliegt damit zu 25 internationalen Zielen von Emirates.

Mit über 500 Gästen an Bord startete Emirates heute Morgen am Dubai International Airport Richtung Zürich. Als Kapitän landete der gebürtige Schweizer Daniel Wyss den Airbus A380 in seiner Heimat. Nach der Ankunft wurde Flug EK087 von René Huber, Stadtpräsident Kloten, sowie Stefan Conrad, Chief Operation Officer Flughafen Zürich AG, feierlich willkommen geheißen.

Die neue A380-Verbindung nach Zürich bietet Reisenden die Möglichkeit, Destinationen wie Mauritius, Bangkok, Schanghai und Sydney über das Drehkreuz Dubai durchgehend mit Jets vom Typ A380 zu erreichen. Mit aktuell 44 Airbus A380 ist Emirates der weltweit größte Betreiber dieses beliebten Flugzeugtyps. Jeder dritte der bislang von Airbus ausgelieferten A380-Jets fliegt im Auftrag der Fluggesellschaft.

Der A380-Flug EK087 startet in Dubai täglich um 08.25 Uhr und landet um 12.20 Uhr in Zürich. Der Rückflug EK088 verlässt Zürich um 14.35 Uhr und erreicht Dubai um 23.40 Uhr (jeweils Ortszeiten).

Die Landung der ersten Emirates A380 in Zürich aus Cockpit-Perspektive:


(Emirates)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: