23. Januar 2014, Usedom

Erste Ausgabe vom Usedom Magazin erschienen

Auf eine Entdeckungsreise über die sonnigste Insel Deutschlands will das erste seine Leser mitnehmen. Reportagen und Geschichten über die Menschen, die geprägt vom Meer, viel Außergewöhnliches zu bieten haben, stehen neben beeindruckenden Bildern über die Vielfalt der Insel im Mittelpunkt. Das hochwertig gestaltete Magazin will die Insel ins beste Licht rücken und so nicht nur potentielle Usedom-Urlauber neugierig machen.

Herausgegeben hat es die Usedom Tourismus GmbH (UTG). Künftig soll es einmal im Jahr erscheinen. „Usedom bietet so viel Erzählstoff, dass wir bereits einen Ideenpool für die kommenden zwei Ausgaben haben. 20 Themen haben wir für die Erstausgabe ausgewählt“, freut sich UTG-Geschäftsführerin Dörthe Hausmann. Das Spektrum reicht vom Vineta-Mythos, über das Schlemmen am Strand und den Baltic Fashion Award bis hin zum Trendsport Kiten. Aber auch Highlights wie die Bäderarchitektur, das Usedomer Musikfestival mit einem Interview mit dem Festivalschirmherr und Stardirigenten Kurt Masur oder der Feininger Radweg kommen nicht zu kurz. Anders als andere Imagebroschüren rückt das Magazin neben der Schönheit, die Usedom zu bieten hat, vor allem die Menschen, die der Insel ein lebendiges Gesicht verleihen, in den Vordergrund. Zu lesen sind Geschichten vom Leben am Meer, aber auch Usedom-Ansichten Prominenter wie Wladimir Kaminer oder Andrea Kiewel.

Das Usedom Magazin erscheint mit einer Auflage von 25 000 Exemplaren. Verkauft wird es für 4,90 Euro über den Buchhandel in Deutschland, Österreich und der Schweiz. (UTG)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: