3. März 2014, Tiroler Zugspitz Arena

Synchro Ski Weltmeisterschaft 2014 in Lermoos

Zum ersten Mal findet in der Tiroler Zugspitz Arena die Synchro Ski Weltmeisterschaft statt. Die besten Synchro-Skiläufer versammeln sich in Lermoos am Grubigstein und bestreiten am 15. März 2014 das große Finale in einem Nachtrennen.

In der Tiroler Zugspitz Arena findet dieses Jahr zum ersten Mal das große Finale der Synchro Ski Weltmeisterschaft statt. Nach bereits fünf erfolgreichen Synchro Ski Weltcups hat sich die Region als Austragungsort für die Weltmeisterschaften etabliert. Am 15. März gehen auf der Skipiste die Flutlichter an und Lermoos wird zur Showarena für die besten 16 Teams der Synchro Ski Weltmeisterschaft. Gäste sollten sich dieses spektakuläre Ereignis in der „Königsklasse des alpinen Skisports” nicht entgehen lassen: Ab 18.45 Uhr starten jeweils zwei Paare und treten im direkten Duell gegeneinander an. Das Ziel: Als schnellstes Synchro-Duo den Stangenwald zu meistern und dabei die bestmöglichste Übereinstimmung der Bewegungen zu haben. Kurz vor dem Ziel muss ein Sprung als letzte Hürde genommen werden. Geschwindigkeit und Technik fließen mit je 25 Prozent und die Synchronität der Läufer mit 50 Prozent in die Wertung ein. Fünf Juroren bewerten die Leistungen der beiden Teams. Das Duo mit der höheren Punktzahl erreicht die jeweils nächste Runde. Die daraus resultierenden acht Athleten-Paare messen sich ab 20 Uhr beim großen Finale. Die Sieger werden anschließend bei der After-WM Party gefeiert. (Tiroler Zugspitz Arena)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: