4. April 2014, Kapverden

Kapverdische Sängerin Neuza auf Deutschland-Tournee

Die Musik der Kapverden spiegelt die Geschichte ihrer Bewohner wider. In ihr findet man die Einflüsse vieler verschiedener Kulturkreise, die im Verlauf von Jahrhunderten zu einer eigenständigen Form verschmolzen sind. Aus Europa stammen die Sehnsucht des portugiesischen Fado, aber auch Polkas und Mazurkas. Bossa Nova und Samba aus Brasilien geben den Klängen Feuer und Rhythmus, Afrika steuerte seine Trommeln bei, die Karibik Merengue und Zouk.

Bereits seit fünf Jahren fördert TAP Portugal die Verbreitung kapverdischer Musik und Kultur in Deutschland und ist daher Sponsor der Tournee der Sängerin Neuza. TAP Portugal ist die führende Fluggesellschaft zu den Kapverden und fliegt vier der Inseln mit insgesamt bis zu 17 Verbindungen pro Woche an.

Neuza stammt von der Insel Fogo, einer der kleineren Inseln des kapverdischen Archipels weit draußen im Atlantik. Bereits ihre Mutter war eine bekannte Sängerin. Neuza zieht nach Praia, die Hauptstadt der Kapverden auf der Insel Santiago, und arbeitet dort in einer Musikkneipe. Immer wieder steigt sie spontan zur Hausband auf die Bühne, begeistert mit ihrer reinen, glasklaren Stimme das Publikum, in dem eines Abends auch José da Silva sitzt, der einflussreichste Musik-Manager der Kapverden. Er holt sie ins Studio und nimmt mit ihr 2013 die CD „Flor di Bila“ (Lusafrica Records) mit Liedern aus ihrer Heimat Fogo auf, die auf den Kapverden, aber auch in Portugal schnell ein Erfolg wird (in Deutschland bei Amazon und bei iTunes zum Download erhältlich).

Auf ihrer Tournee wird sie von Toy Vieira (Keyboard), Frank Warnke (Gitarre), José Paris (Bass) und Markus Leukel (Schlagzeug) begleitet.

Die Tourneedaten 2014 im Einzelnen:
17.05. Bregenz Kammgarn
18.05. München ars musica im Stemmerhof
20.05. Marburg Waggonhalle
21.05. Lich Traumstern
22.05. Dortmund Dietrich-Keuning-Haus
23.05. Darmstadt Bessunger Knabenschule
24.05. Lahnstein Jugendkulturzentrum
25.05. Siegen t.b.c.
28.05. Löhnberg Mehrgenerationenhaus
29.05. Wetzlar Franzis
30.05. Mehren Kultur-Felsenkeller
01.06. Würzburg Africa Festival
04.06. Kaiserslautern Kammgarn
05.06. Fulda Kulturzentrum Kreuz
06.06. Paris Studio Ermitage
07.06. Angoulême Festival Métisses
(TAP)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: