7. April 2014, Germanwings

Germanwings: Gepäck durchchecken bis Japan

Nach dem Start der neuen Direktverbindung der größten japanischen Fluggesellschaft ANA von Düsseldorf nach Tokio kooperiert auch Germanwings mit dem Star-Alliance- und Lufthansa-Partner. Die deutsche Airline ermöglicht im Rahmen eines Interlining-Abkommens Fluggästen, die mit Germanwings nach Düsseldorf anreisen, das Durchchecken ihres Gepäcks bereits von nahezu allen Germanwings-Flughäfen in Europa bis nach Japan.

Auch auf der Rückreise können Fluggäste der ANA ihre Koffer bereits zum Zielort einchecken, wenn sie in Düsseldorf auf einer Germanwings-Strecke weiterreisen. Nach dem Start der neuen Langstrecken-Verbindung für den Düsseldorfer Flughafen, die übrigens mit der vollkommen neu entwickelten Boeing 787 (Dreamliner) angeboten wird, wollen Germanwings und ANA ihre Kooperation noch weiter ausbauen.

Mit der engen Zusammenarbeit wollen Germanwings und ANA gemeinsam sicherstellen, dass auch Reisende ab anderen europäischen Airports die Langstreckenverbindung nach Japan bequem erreichen und somit für ihre Reise nach Asien ein Maximum an Auswahlmöglichkeiten für eine flexible Reiseplanung erhalten. (Germanwings)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: