5. Juni 2014, Air Berlin, Norwegen

airberlin: Silvesterflug nach Spitzbergen

Mitten im Polarwinter wird airberlin in Kooperation mit den Spezialreiseanbietern und langjährigen Partnern Deutsche Polarflug und Eclipse-Reisen einen Expeditionsflug zum nördlichsten Flughafen der Welt auf Spitzbergen durchführen. Nur rund 1.300 km südlich des Nordpols gelegen, bietet die Inselgruppe im Arktischen Ozean den Gästen besonders gute Voraussetzungen, um an Silvester die außergewöhnlichen Naturschauspiele der Arktis zu erleben. Der Sonderflug AB1014 startet am 31. Dezember 2014 um 10:00 Uhr mit einem Airbus A320-200 ab Düsseldorf und landet etwa vier Stunden später in Longyearbyen auf Spitzbergen.

Angela Weidenbach vom Spezialreiseveranstalter Eclipse-Reisen erwartet ein besonderes Naturereignis auf Spitzbergen: „Auf der nördlichsten Inselgruppe Europas herrscht am letzten Tag des Jahres tiefe Polarnacht mit 24-stündiger Dunkelheit. Die Chancen stehen gut, dass wir hier Nordlichter in ihrer ganzen Farbenpracht beobachten können. Gerade an Silvester wäre das wie ein Feuerwerk der Natur!“

In Begleitung eines deutschen Polarexperten sowie von Teams der Deutschen Polarflug und von Eclipse-Reisen werden die Gäste die Faszination der Arktis und des arktischen Polarwinters erleben. Auf dem Programm stehen unter anderem eine Polarnacht-Exkursion und ein Vortrag eines Eisbärenforschers im Camp Barentz in der Wildnis des Advent-Tales. Ein Silvesterdinner mit lokalen Spezialitäten und ein Feuerwerk zum Jahreswechsel runden das Programm ab. Nach einer Übernachtung im Hotel und einem typisch norwegischen Frühstück geht es dann am Neujahrstag um 11:00 Uhr mit airberlin nonstop zurück nach Düsseldorf.

Die Tickets für die Silvesterreise nach Spitzbergen sind ab 1.899 Euro pro Person unter www.sonderfluege.com sowie www.airevents.de buchbar. (airberlin)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: