Sanierungsarbeiten in Santo Domingo kurz vor Abschluss

Die Sanierungsarbeiten in der kolonialen Altstadt von Santo Domingo, die Anfang 2012 begannen, sollen im September 2014 abgeschlossen werden. Aktuell befinden sich die Arbeiten noch in vollem Gange. Bisher wurden 60 Prozent des geplanten Projektes realisiert.

Die Fassaden von 160 Gebäuden aus der Kolonialzeit werden derzeit neu gestaltet, die Straßen Arzobispo Meriño und Isabel La Católica sogar einer kompletten Rekonstruktion unterzogen. Für mehr Sicherheit sorgen die von den Sicherheitsbehörden installierten Kameras in der stark frequentierten touristischen Zone der Hauptstadt. Die Festlegung der touristischen Routen durch die Altstadt von Santo Domingo und deren Design werden ebenso erneuert.

Die Landesregierung hat hierfür 30 Millionen US-Dollar eingesetzt, welche die Interamerikanische Entwicklungsbank dem Land zur Erhaltung seines UNESCO Welterbes als Kredit zur Verfügung gestellt hat. Zusätzlich investiert die Regierung der Dominikanischen Republik 200 Millionen US-Dollar in das Projekt. (FVA DomRep)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: