12. Juli 2014, Lufthansa

Fanhansa holt deutsche Nationalmannschaft aus Rio de Janeiro ab

Mit dem Start von LH502 am Freitag Vormittag begann für Lufthansa der Countdown für die größte Fan-Aktion einer Fluggesellschaft weltweit: Fanhansa hob zum großen Finale in Rio de Janeiro ab. Die neue Boeing 747-8 mit dem Kennzeichen D-ABYI, getauft auf die Landeshauptstadt „Potsdam“, wird die deutsche Nationalmannschaft am Montag in der Metropole am Zuckerhut abholen und mit ihr am Dienstag in Deutschland landen.

Während sich auf dem Hinflug nach Rio de Janeiro 386 Fans befinden, die ihre Tickets im Internet oder Reisebüros erworben haben, ist der Rückflug LH2014 ein Sonderflug für den DFB.

Das WM-Finale wird am 13. Juli auch für Lufthansa-Passagiere auf Langstreckenflügen über den Wolken zu sehen sein. 98 der 106 Lufthansa-Langstreckenflugzeuge sind mit Sport24 ausgestattet – damit verfügt die Fluggesellschaft über die größte Flotte mit dem englischsprachigen Live Sport-Kanal und der Übertragung der Fußball-WM an Bord. Zum Zeitpunkt des Spiels befinden sich 32 dieser Jets in der Luft: zum Beispiel die LH450 von Frankfurt nach Los Angeles oder die LH498 nach Mexiko. (LH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: