23. Juli 2014, Kroatien

Rovinj wird bei der Kunstausstellung „Grisia“ zur Freiluft-Galerie

Mehr als 200 Maler aus ganz Europa verwandeln die pittoreske Altstadt von Rovinj am 10. August 2014 wieder eine einzige Freiluft-Galerie. Die seit 40 Jahren bestehende Kunstausstellung „Grisia“ richtet sich aber auch an alle Hobbykünstler, die an diesem Tag die historischen Fassaden mit ihren Werken behängen können.

Alt-Italienisch geprägte, ineinander verschachtelte Häuserzeilen, blumenverwachsene Innenhöfe und kopfsteingepflasterte Gässchen prägen das romantische Flair des Hafenstädtchens Rovinj und bilden im Sommer die inspirierende Kulisse für Künstler und Schöngeister. Bis in die späten Abendstunden halten Galerien und Ateliers ihre Türen geöffnet. Wände, Hauseingänge und Straßen präsentieren sich als kunterbuntes Forum für Kunst, Kitsch und mediterrane Lebenslust.

Am 10. August verwandelt sich die Altstadtgasse „Grisia“ (beim gleichnamigen Fest) in den wohl demokratischsten Kunstsalon unter freiem Himmel: Zwischen dem Torbogen ‘Balbijev luk’ und der Euphemia-Kirche stellen Maler und Bildhauer aus aller Welt ihre Werke aus. Auch Kinder und Hobbymaler sind dazu eingeladen. Wer sich zwischen 7 und 9 Uhr im Heimatmuseum anmeldet, ist als Künstler für einen Tag legitimiert. (TV Rovinj)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: