1. August 2014, Südwestjütland

App für die dänische UNESCO-Welterbestätte Wattenmeer

Besitzer eines iPhones können ab sofort die dänische UNESCO-Welterbestätte Wattenmeer in die Hosentasche stecken: Die neue App für die Urlaubsregion süddänische Nordsee ist aktueller Reiseführer, Navigationsgerät und Eventkalender in einem. Die App für Smartphones, die zunächst nur in der Version für iOS vorliegt, funktioniert ohne Internetverbindung, so dass keine laufenden Kosten anfallen. Besonders praktisch: Die App ist in deutscher Sprache erhältlich.

Das neu entwickelte Tool zeigt Highlights wie die schönsten Sandstrände, Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, Öffnungszeiten und geschichtliche Hintergründe, Unterkünfte wie Hotels oder Feriencenter, Restaurants, Cafés und vieles mehr an. Freitext- und Themensuche erlauben ein leichtes Auffinden aller Fakten. Eigene Favoriten können unkompliziert gespeichert werden. Darüber hinaus zeigt die neue App in den beteiligten Städten und Orten Attraktionen, Locations und vieles mehr in der Umgebung des eigenen Standorts an.

Herausgegeben wurde die App von der Destination Süddänische Nordsee. Sie ist ab sofort in insgesamt zehn Versionen für südwestdänische Urlaubsziele wie Blåvand, Fanø, Esbjerg, Henne Strand, Nymindegab, Ribe, Rømø, Tønder und Vejers erhältlich. Die App kann kostenlos im AppStore bei iTunes heruntergeladen werden. Eine Android-Version steht ab Spätsommer zur Verfügung. (vdk)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: