10. August 2014, Ostjütland

Sandkunst am Ostseestrand Tangkrogen vor Aarhus

Mystische Fabelwesen, Burgen und Schlösser, Tempelanlagen und sagenumwobene Helden – beim Aarhus Sandskulpturen-Festival 2014 können Besucher in diesen Wochen außergewöhnlichen Kunstwerken begegnen. Die Arbeiten aus dem vergänglichen Material Sand stehen am Ostseestrand Tangkrogen vor den Toren der zweitgrößten Stadt Dänemarks. Geschaffen wurde die Sandkunst von einigen der bekanntesten Sandskulptur-Künstlern der Welt, darunter der Brite Poul Hoggard, der Spanier Etual, die Niederländer Wilfred Frederik Stijger, Edith Maria van de Wetering und Arianne van Rosmalen sowie Pedro da Silva aus Portugal und der Däne Bruno Buchwaldt MacDonald. Das Sandskulpturen-Festival in Aarhus dauert noch bis 19. September. Der Eintritt kostet 45 DKK (ca. 6 Euro) für Erwachsene und 20 DKK (ca. 2,70 Euro) für Kinder von sechs bis zwölf Jahren. (vdk)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: