29. August 2014, Usedom

Malstationen von Lyonel Feininger mit dem Fahrrad erkunden

Die so genannte „Papileo-App“ ermöglicht Besuchern und Einwohnern der Insel Usedom ab sofort, Malstationen des Künstlers Lyonel Feininger mit dem Fahrrad zu erkunden und Informationen über ihn und seine Werke zu erhalten. Die Internetanwendung gibt Wissen über die Geschichte, Orte und Werke des begeisterten Radfahrers Lyonel Feininger weiter. Der deutsch-amerikanische Maler, der einst von seinen Kindern ‚Papileo‘ genannt wurde, hatte zwischen 1908 und 1924 seine kreative Schaffenszeit auf der Insel Usedom. Die neue App ist von Programmierern und Medientechnikern des in Rostock ansässigen Unternehmens Data Maris entwickelt worden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 33.000 Euro. Die Papileo-App ist kostenlos erhältlich und kann auf allen gängigen Betriebssystemen verwendet werden. (TVMV)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: