14. Oktober 2014, Portugal

Auf den Spuren von Surf-Legende Garrett McNamara in Portugal

In sieben Webisoden nimmt die „McNamara Surf Trip“-Dokumentation den Zuschauer mit auf ein einzigartiges Surf-Abenteuer entlang der Küsten Portugals. Die von Turismo de Portugal initiierte Dokumentation folgt dem legendären Surfer Garrett McNamara durch die verschiedenen Tourismusregionen Portugals.

Am 10. Oktober wurde der erste Film zur Region Centro unter www.portuguesewaves.com/mcnamara/#/ gelauncht. Über den Zeitraum von 21 Tagen wird alle drei Tage ein weiterer Teil der Dokumentation online zu sehen sein. Jede Webisode widmet sich einer der sieben touristischen Regionen Portugals, von Porto und Norportugal über Centro, Lissabon, Alentejo, und Algarve, bis zu den Azoren und Madeira. Ziel ist nicht nur zu verdeutlichen, wie viele beeindruckende Surf-Spots die portugiesische Küste auf kurzer Distanz beherbergt, sondern auch McNamaras Begegnungen mit den Menschen, der Gastronomie und der Kultur der verschiedenen Regionen zu zeigen.

Im Januar 2013 hat die Surf-Legende aus den USA einen neuen Weltrekord aufgestellt. McNamara ritt die größte Welle, die jemals bezwungen wurde. In den Tagen danach prangte das Bild auf Titelseiten von Magazinen und Tageszeitungen weltweit: Die mittelalterliche Festung an Nazarés Praia do Norte mit der roten Leuchtturmspitze. Dahinter: eine schäumende 100 Fuß hohe Wand mit einem Punkt, McNamara darauf, der eine weiße Spur aus Gischt in das Wasser zieht. Seitdem weiß die Welt nicht nur wo Nazaré liegt, sondern auch die Geografie der Surfszene hat sich verschoben. (Turismo de Portugal)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: