5. November 2014, Städte NRW

Hamm: erstes veg­anes Hotel und Restau­rant in Deutschland

Keine Leder­bezüge auf den Stühlen, keine Daunenkissen im Bett, im Bad liegt Pflanzen­seife: Das „Veg­analina“, Deutsch­lands erstes veg­anes Hotel und Restau­rant, verzichtet auf tierische Pro­dukte sämtlicher Art. In Hamm hat das Haus, das auch vorher schon als Hotel genutzt wurde, jetzt neu eröffnet. Frei von Tier­pro­duk­ten ist es bere­its, ganz fer­tig aber noch nicht: Die 15 Zim­mer des Hauses sollen nach und nach saniert und mod­ernisiert werden.

Im Restau­rant wer­den schon jetzt auss­chließlich veg­ane Speisen serviert, etwa paniertes Soja-Weizenschnitzel mit Champignon-Zwiebelsoße und Bratkartof­feln. Für Allergiker oder Gäste mit Lebens­mit­telun­verträglichkeiten wird immer min­destens eine Speise ohne Soja und Gluten ange­boten. Lebende Vier­beiner wer­den übrigens gerne gese­hen, Gäste kön­nen ihre Haustiere mitbringen. (nrw-tn)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: