13. November 2014, Normandie

Neues Panorama XXL in Rouen

Ab dem 20. Dezember 2014 bietet Rouen in der Normandie ein kulturelles und in Frankreich einmaliges Highlight: das neue Panorama XXL. In einer eigens hierfür erbauten Rotunde auf der rechten Uferseite der Seine, nur wenige Gehminuten von der malerischen Altstadt von Rouen entfernt, werden die monumentalen Rundbilder des bekannten deutschen Künstlers Yadegar Asisi gezeigt. Sie geben einen atemberaubenden 360°-Rundblick auf eine Stadt oder Landschaft frei.

Der Besuch im Panorama XXL beginnt mit einer Ausstellung, bei der Besucher mehr über das gigantische Panorama und die künstlerische Vision erfahren. Videos ermöglichen Einblicke hinter die Kulissen der Erstellung der Meisterwerke sowie dem Bau der Rotunde. Im Rundbau selbst führt eine Treppe zu drei Aussichtsplattformen in 6, 12 und 15 Metern Höhe. Besucher können das Meisterwerk so aus verschiedenen Blickwinkeln bestaunen. Der simulierte Wechsel zwischen Tag-und Nachtatmosphäre sowie die musikalische Untermalung sorgen für eine einzigartige Stimmung.

Das Panorama XXL bringt die Kunstform der Panoramagemälde wieder hervor. Sie wurde im 18. Jahrhundert von Robert Barker in Edinburgh/Schottland erfunden. Die ersten Panoramen ermöglichten es den Besuchern, in einer großen Rotunde in die Städte einzutauchen, in der sie ausgestellt wurden. Im Zuge der industriellen Revolution und der Abwanderung in die Städte boten die Panoramabilder den Bewohnern die Flucht in eine imaginäre und idealisierte Stadt. Anfangs des 20. Jahrhunderts entwickelten sich die Panoramen zu einem beliebten Publikumsmagneten.

Der bekannteste Künstler auf dem Gebiet der Panoramabilder ist heute zweifelsohne Yadegar Asisi. Er schuf die größten Panoramen der Welt. In Leipzig und Dresden eröffnete er die so genannten Panometer, welche zusammen jedes Jahr um die 300.000 Besucher begeistern. Asisi kombiniert für seine 360°-Meisterwerke traditionelle Techniken mit neuen Medien wie Fotografien, digitalen Bildern und Drucke.

Am Wochenende der Eröffnung (20. und 21. Dezember 2014) erhalten alle Besucher freien Eintritt in das Panorama XXL. Zahlreiche Animationen und Überraschungen werden dann geboten.

Programm:
Von Dezember 2014 bis Herbst 2015: Das antike Rom
Von Herbst 2015 bis Frühling 2016: Der Amazonas-Regenwald
Ab Frühling 2016: Das mittelalterliche Rouen – eine Rekonstruktion der Stadt zu Zeiten Jeanne d’Arcs

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag: 10 – 18 Uhr (von 1. Oktober bis 30. April), 10 – 19 Uhr (von 2. Mai bis 30. September).
Geschlossen am 25. Dezember, 1. Januar sowie 1. Mai.

Preise:
Erwachsene: 9,50€
Ermäßigt: 6,50€
Familientarif (2 Erwachsene, 2 Kinder unter 18 Jahren): 26€
(TV Normandie)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: