5. Dezember 2014, Queensland

Mit dem Segway durch die Whitsundays

Queensland-Urlauber können die tropische Whitsundays-Region ab sofort auf geführten Segway-Touren erkunden. Die neue Art des Sightseeings auf den elektrisch betriebenen Rädern wird ab/bis Airlie Beach angeboten.

Whitsunday Segway Tours hat täglich zwei Touren im Programm, die die nähere Umgebung rund um „Airlie“ erschließen. Nach einer Sicherheitseinweisung und einer kurzen Trainingsfahrt geht es für die Teilnehmer unter Leitung eines mehrsprachigen Führers los – wahlweise durch einen Nationalpark mit Regenwald oder entlang der Küste zu einsamen Stränden und Buchten.

Tour am Vormittag führt durch tropischen Regenwald
Bei dieser Tour werden die Gäste um 9 Uhr von ihrer Unterkunft in Airlie Beach abgeholt und zum Startpunkt des Whitsunday Great Walks im Conway Nationalpark transportiert. Dort beginnt der dreieinhalbstündige Segway-Trip durch den Regenwald. Ziel ist der Impulse Creek, der das ganze Jahr über Wasser führt. Während die Teilnehmer die tropische Umgebung mit ihren vielen Geräuschen und Landschaftsbildern durchqueren, erklärt der Guide Einzelheiten zur Flora und Fauna und zur Geschichte des Nationalparks.

Strand und Meer am Nachmittag
Um 15 Uhr startet an der Airlie Beach Lagoon die zweite Segway-Tour des Tages. Auf dem Bicentennial Boardwalk, einem Holzsteg entlang des Meeresufers, führt der Trip zur Abell Point Marina, an den Shingley Beach, durch den Botanischen Garten bis zum Cannonvale Beach. Immer wieder erfolgen kurze Stopps zum Fotografieren. Motive gibt es genügend: Palmen gesäumte Sandstrände, versteckte Buchten und vorgelagerte Inseln. Auch auf diesem Ausflug informiert der Führer über die Tier- und Pflanzenwelt sowie die Geschichte der Whitsundays. Auf dem Rückweg nach „Airlie“ können Teilnehmer den Sonnenuntergang genießen.

Die Kosten liegen bei umgerechnet 87 Euro pro Person für den Ausflug am Morgen beziehungsweise 67 Euro für den Nachmittagstrip. Mehr Details zu den geführten Segway-Touren unter www.whitsundaysegwaytours.com.au. (Queensland Tourism)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: