19. Mai 2015, Flughafen Frankfurt

Prototyp einer Leica M-P „Correspondent“ am Flughafen Frankfurt zum Verkauf

Seit einigen Tagen sorgt ein exklusiver Artikel in der Vitrine des Foto-Fachgeschäfts „Photair“ für Aufsehen. Zum Verkauf steht der Prototyp einer Leica M-P „Correspondent“. Die Kamera wurde von Lenny Kravitz gestaltet und in einer Auflage von lediglich sechs Exemplaren hergestellt, von denen kein anderes diesen außergewöhnlichen Weg in den regulären Verkauf finden wird.

Mit einem Preisschild ausgezeichnet ist das Modell mit der Seriennummer 2 freilich nicht. So viel sei jedoch verraten: Der von Experten geschätzte Marktwert des guten Stücks liegt im mittleren fünfstelligen Euro-Bereich. Die limitierte Auflage macht die Kamera allerdings nicht nur für Sammler und Liebhaber exquisiter Leica-Technik begehrenswert – sie wird in den kommenden Jahren mit Sicherheit eine enorme Wertsteigerung erfahren und ist daher auch als Investment interessant.

Einen Blick auf das seltene Luxusobjekt erhaschen natürlich auch Reisende mit geringerem Budget. Zu sehen ist die Kamera bei „Photair“ im Flugsteig Z des Airports. (Fraport)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: