21. September 2015, Johannesburg, Südafrika

Unbekannte Menschenart in Ausgrabungsstätte Maropeng entdeckt

Der neueste Fund einer bisher unbekannten Menschenart in der UNESCO-geschützten Ausgrabungsstätte von Maropeng bei Johannesburg ist eine wissenschaftliche Sensation.

Klein, mit einem fast grazilen Körperbau und einem Gehirn von der Größe einer Orange – das ist der „Homo naledi“. Wann der Urmensch genau gelebt hat, ist noch unklar. Die Überreste der geschätzten 15 Individuen werden vorab noch bis zum 11. Oktober 2015 im Besucherzentrum von Maropeng ausgestellt, bevor sie weiter untersucht werden. Der südafrikanische Tourismusminister Derek Hanekom hat angekündigt, Maropeng auch aufgrund dieser Entdeckung durch finanzielle Unterstützung weiter auszubauen und zu fördern. (South African Tourism)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: