23. März 2016, Oberbayern

Internationales Künstlertreffen in Murnau

Den Expressionisten Gabriele Münter und Wassily Kandinsky galt Murnau mit seiner Landschaft schon vor 100 Jahren als Inspiration: Das Dunstblau der Berge und das blaue Licht von Staffelsee, Riegsee und Froschhauser See als Kontrast zu den warmen Moortönen. Im oberbayerischen Alpenvorland gelegen, erstreckt sich im Süden der Marktgemeinde das Murnauer Moos als größtes noch intaktes Moorgebiet der Alpen mit seltenen Tierarten und Pflanzen. Unter dem Motto „Kunst überwindet Grenzen“ lassen diesen Sommer elf europäische sowie sechs heimische Künstler die malerische Kulisse auf sich wirken und in ihre Werke einfließen. In der Wahl ihrer Motive sind die Teilnehmer frei, nur ein Bild soll sich mit dem freiheitlichen und demokratischen Europa auseinandersetzen und damit, wie sie es sich erträumen.

Einige Teilnehmer kommen aus Städten, die wie Murnau Mitglied bei „euroArt“ sind, einer europäischen Vereinigung von Künstlerorten. Das Staffelseestädtchen mit seinen farbigen, denkmalgeschützten Fassaden im Zentrum hält sein künstlerisches Erbe rund um die Expressionisten auch mit Veranstaltungen wie dieser internationalen Begegnung lebendig. Vor Ort trifft man auf eine sehr engagierte Kunstszene, die für Gäste erlebbar wird, zum Beispiel in vielfältigen Ausstellungen im Schloßmuseum oder in den zahlreichen Galerien, die ihre Pforten für Besucher öffnen.

Neben Workshops sowie Malen im Freien und im Atelier, unternimmt die internationale Gruppe bei „Kunst überwindet Grenzen“ Exkursionen in die Berge und zu Stätten der regionalen Kunstgeschichte – etwa ins Franz Marc Museum nach Kochel und ins Lenbachhaus nach München. Stationen, die auch kulturinteressierten Urlaubern spannende Einblicke ins Wirken der Expressionisten gewähren. Die Bilder, die während des Treffens zum Thema Europa entstehen, werden vom 24. bis 29. Juni im Murnauer Kultur- und Tagungszentrum ausgestellt. Und mit etwas Glück hat man vorher schon Gelegenheit, einem der 17 Kandidaten beim Schaffensprozess in der Murnauer Bilderbuchlandschaft über die Schulter zu blicken. (TI Murnau)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: