20. April 2017, Norwegen

Neue Direktflugverbindungen nach Nordnorwegen

Mit fünf neuen Direktrouten von Norwegens Hauptstadt Oslo auf die Lofoten, auf die Inselgruppe der Vesterålen sowie an die Helgelandküste ist Norwegens hoher Norden in diesem Jahr so gut wie nie zuvor mit dem Flugzeug erreichbar. Alle Direktflüge sowie zusätzliche neue Verbindungen innerhalb Nordnorwegens werden von der Fluggesellschaft Widerøe angeboten, die vor allem die kleineren der 51 Flughäfen und -plätze Norwegens bedient.

Folgende Flugverbindungen wurden neu in den Flugplan aufgenommen:
Oslo-Svolvær (Lofoten), Oslo-Leknes (Lofoten), Oslo-Stokmarknes (Vesterålen, Juni bis August), Oslo–Mosjøen (Helgelandküste/Nordland) und Oslo-Mo i Rana (Helgelandküste/Nordland). Alle Linien mit Ausnahme der Sommerverbindung Oslo-Stokmarknes werden ab sofort drei bis fünfmal wöchentlich mit jeweils einem Hin- und Rückflug bedient. Zusätzlich fliegt Widerøe ab sofort von Nordnorwegens Hauptstadt und vom Luftdrehkreuz Tromsø aus direkt nach Svolvær und Leknes auf den Lofoten-Archipel. (FVA Norwegen)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: