28. November 2017, Japan

Im schwimmenden Luxushotel Guntu durch das Seto-Binnenmeer

Seit Oktober 2017 Jahres verkehrt auf dem idyllischen Seto-Binnenmeer ein schwimmendes Hotel der Luxusklasse. Das überwiegend aus Holz gebaute, über 80 Meter lange Schiff bietet 19 Kabinen in vier verschiedenen Kategorien. Im edlen Ryokan-Stil gehalten, verfügen sie alle über eine eigene Terrasse und erlauben somit den freien Blick auf das Meer, die zahlreichen kleinen Inseln und die Küstenlinie. Zu den weiteren Annehmlichkeiten des Guntu zählen Fitness-Studio, Kosmetiksalon, Whirpool, Sauna, Cocktail- und Sushi-Bar sowie ein Holzkohlegrillplatz. Es stehen sechs verschiedene Touren auf dem Programm, die zwei bis vier Tage dauern. Unter anderem führen sie zur Insel Naoshima mit dem weltweit renommierten Benesse-House Museum. Eine Übernachtung auf dem schwimmenden Hotel kostet für zwei Personen umgerechnet zwischen 3.200,00 EUR und 7.800 EUR einschließlich aller Mahlzeiten und Bordaktivitäten. Die Guntu-Website ist derzeit nur auf Japanisch verfügbar. Telefonische Reservierungen sind unter der Nummer 0081-3-68 236055 möglich. (JNTO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: