16. Mai 2018, Lufthansa

Umweltzertifikat für Lufthansa Hub München

Der Lufthansa Hub München ist erstmals erfolgreich nach der anspruchsvollen europäischen Umweltverordnung EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) validiert und mit der internationalen Norm ISO 14001 für Umweltmanagementsysteme zertifiziert worden. Damit setzt Lufthansa am Standort München ein wichtiges Zeichen für unternehmerische Umweltverantwortung.

Die Lufthansa Group hat bereits 2008 ein 15 Leitsätze umfassendes strategisches Umweltprogramm aufgelegt. Wesentliche Bestandteile sind neben der kontinuierlichen Flottenmodernisierung und Maßnahmen zum aktiven Schallschutz auch die Aufrechterhaltung und sukzessive Ausdehnung der zertifizierten und validierten Umweltmanagementsysteme in den großen Konzerngesellschaften. Dieser Anspruch ist auch im Code of Conduct der Lufthansa Group dokumentiert.

Das jetzt implementierte Umweltmanagementsystem von Lufthansa in München nach EMAS wurde in Kooperation mit Lufthansa CityLine umgesetzt. Nach der erfolgreichen EMAS-Validierung in München erwägt Lufthansa, das validierte und zertifizierte Umweltmanagementsystem auf weitere Standorte auszudehnen.

EMAS ist ein von der Europäischen Union entwickeltes System für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung – ein Gütesiegel für nachhaltiges Umweltmanagement, dessen Vorgaben Unternehmen freiwillig adaptieren können. Hierbei wird das Umweltmanagementsystem des Unternehmens von externen Auditoren detailliert überprüft. (LH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: