11. Dezember 2018, Südamerika

Interline-Abkommen zwischen Condor und LIAT nach Guyana

Die Anreise in eine der spannendsten Natur-Destinationen der Karibik und Südamerikas ist um einiges komfortabler geworden. Dank einer kürzlich zwischen Condor und der karibischen Regional-Airline LIAT besiegelten Kooperation kommen Erlebnisreisende mit Ziel Guyana künftig wesentlich schneller und bequemer in ihr Urlaubsland.

Das sogenannte Interline-Abkommen ermöglicht Fluggästen die Nutzung von aufeinander abgestimmten Umsteigeverbindungen sowie in der Regel durchgechecktes Gepäck und günstigere Ticketpreise.

So kann nach dem Interkontinentalflug mit Condor in Richtung Karibik beispielsweise von Antigua und Barbuda aus ohne größeren Zeitverlust mit LIAT weiter nach Georgetown in Guyana gereist werden.

„Wir freuen uns sehr über diese neue Route“, so Brian Mullis, Direktor der Guyana Tourism Authority. „Durch die verbesserte Verbindung nach Guyana erhalten mehr Reisende Zugang zu unserem Land und seinem reichen Natur- und Kulturerbe. Es ist ein wesentlicher Schritt in der weiteren Erschließung unserer europäischen Schlüsselmärkte.“ (Guyana Tourism Authority)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: