Mountainbiken in Serfaus-Fiss-Ladis

2.500 Kilometer Fahrrad- und Mountainbike-Strecken, Touren mit bis zu 1.000 Metern Höhenunterschied, knifflige bis zu 15 Kilometer lange Singletrails, kostenloser Bike-Transport mit den Seilbahnen bis auf 2.450 Meter Höhe. Die Region rund um Serfaus, Fiss und Ladis ist mit seiner anspruchsvollen Topografie ein Eldorado für alle Mountainbiker und Radlfans. Die Ferienregion hoch über dem Tiroler Inntal, eingerahmt von den Ötztaler Alpen und der Schweizer Samnaungruppe, bietet erstklassige Streckenprofile aller Schwierigkeitsgrade und beheimatet das einzige Scott-Bike-Test-Center in ganz Österreich. 60 Modelle warten neben Helmen, Schuhen, Handschuhen und Trinkrucksäcken auf ihren Einsatz. Wer noch nie auf einer Enduro mit Full Suspension Technik ohne Rücktritt und 27-Gang-Schaltung gesessen hat, sollte sich einer geführten Tour anschließen. Neben ein paar Tipps und Tricks zum Drahtesel erzählen die Guides spannende Storys und witzige Anekdoten zum Biken in der Region.

Serfaus und Fiss sind „Family Tirol Dörfer“, die mit speziellen Angeboten Eltern und Kindern besonders viel Urlaubsqualität bieten. Daher passt es gut, dass Mountainbike-Training und leichte Ausfahrten extra für Kinder und Jugendliche angeboten werden. Für Genussfahrer halten die drei Dörfer in 1200 bis 1400 Metern Höhe ebenfalls verlockende Touren bereit. Mit ausgeschilderten Routen auf Teerstraßen oder einfach zu befahrenen Waldwegen sind Ausflüge zu urigen Hütten mit Sonnenterrasse eine wahre Wonne.