Aus der Galerie: Die 10 gefährlichsten Haie der Welt

Bullenhai

« 10 von 10
« 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10  
Bild: Albert Kok – Lizenz: CC 3.0 nicht portiert

Die für den Menschen wohl mit Abstand gefährlichste Haiart ist der Bullenhai. Auch unter den Namen Stierhai oder Sambesihai bekannt, geht dieser Hai auch in Süßwassergewässern auf Beutejagd. Zudem bevorzugt der Bullehai das flache Wasser in Ufernähe und Mündungsgebiete von Flüssen. Mit einer Länge von bis zu 3,5 Metern und einem Gewicht von über 200 Kilogramm nutzt der Bullenhai die bei geringem Seegang entstehende schlechte Sicht unter der Wasseroberfläche aus um seine Beute anzugreifen. Der Nicaraguahai, Zambesihai und der Ganges-Bullenhai sind die verschiedenen Süßwasserarten dieses Hais. Der Bullenhai ist in Seen und Flüssen zuhause, die ins Meer münden. Dazu gehören der Mississippi, der Amazonas, der Sambesi oder der Ganges. Aufgrund seiner Ähnlichkeit zu dem Weißen Hai wird vermutet, dass einige Angriffe auf Menschen eher auf das Konto des Bullenhais gehen. Bild: Albert Kok – Lizenz: CC 3.0 nicht portiert

Weitere Bildgalerien zum Thema natur

Bild: David McKelvey/ flickr.comAusgewachsener Kamtschatka-BärElefantMalawiseeSaharaOzelotWassermassen an den Lower Falls

Weitere Bildgalerien zum Thema tiere

Bärenjunges im Wildparadies TripsdrillTurkana-SeeKaiman

Weitere Bildgalerien von Reiseziele