Aus der Galerie: Die zehn größten Raubkatzen der Erde

Europäischer Luchs

« 4 von 10 »
« 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   »

Die größte, auch in Europa lebende Raubkatze ist der Luchs. Nachdem er über Jahrzehnte hinweg gejagt wurde und in Deutschland quasi als ausgestorben galt, versuchen Tierschützer den Europäischen Luchs in deutschen Wäldern wieder neu anzusiedeln. Sowohl im Bayerischen Wald, als auch im Mittelgebirge leben derzeit schon wieder einige Luchse. Mit einer maximalen Schulterhöhe von bis zu 70 Zentimetern und bestenfalls 37 Kilogramm ist der Luchs das größte Raubtier Europas. In Europa macht der Luch hauptsächlich Jagd auf kleine Rehe und Rothirsche, frisst aber Hasen, Marder, junge Wildschweine oder sogar Füchse.

Weitere Bildgalerien zum Thema natur

Bild: David McKelvey/ flickr.comAusgewachsener Kamtschatka-BärElefantMalawiseeSaharaBlauhaiWassermassen an den Lower Falls

Weitere Bildgalerien zum Thema tiere

Bärenjunges im Wildparadies TripsdrillTurkana-SeeKaiman

Weitere Bildgalerien von Südamerika