Aus der Galerie: Die zehn größten Raubkatzen der Erde

Jaguar

« 8 von 10 »
« 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   »

Mit einer Kopf- Rumpf-Länge von bis zu 180 Zentimetern, einer Schulterhöhe von durchschnittlich 70 Zentimetern und einem Gewicht von bis zu 110 Kilogramm ist der Jaguar die drittgrößte Raubkatze der Welt. Seinen Lebensraum und somit auch sein Jagdrevier hat der Jaguar in den Regnwäldern Mittel- und Südamerikas. Die Raubkatze macht ernährt sich von Hirschen, Pekaris, Tapiren, aber auch Affen oder kleineren Reptilien. Im Gegensatz zu anderen Raubkatzen ist der Jaguar ein guter Schwimmer. Der Jaguar kommt in ähnlichen Verbreitungsgebieten wie der Puma vor, da die Tiere sich aber meiden kommt es selten zu Auseinandersetzungen. Durch die Abholzung der Regenwälder wird dem Jaguar sein natürlicher Lebensraum genommen, wodurch es auch immer häufiger zu Angriffen auf Vieh von Farmern kommt. Zu Attacken auf Menschen kommt es eigentlich nur wenn der Jaguar provoziert oder in die Enge getrieben wird, zumeist gehen die Angriffe aber nicht tödlich aus.

Weitere Bildgalerien zum Thema natur

Bild: David McKelvey/ flickr.comAusgewachsener Kamtschatka-BärElefantMalawiseeSaharaBlauhaiWassermassen an den Lower Falls

Weitere Bildgalerien zum Thema tiere

Bärenjunges im Wildparadies TripsdrillTurkana-SeeKaiman

Weitere Bildgalerien von Südamerika