Aus der Galerie: Die mächtigsten Metropolen Südamerikas

Medellín

1 von 10 »
1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   »

Einen zweifelhaften Ruf erlangte die kolumbianische Stadt Medellín: während der Blütezeit des Drogenhandels in 80iger und 90iger Jahren wurde ein Händlerring gemeinhin auch als das Medellín-Kartell bezeichnet. Mittlerweile haben aber zahlreiche Bildungsprojekte dafür gesorgt, dass die Mordrate in der Hauptstadt des Departamento Antioquia stark zurückgegangen ist und mittlerweile weit unter dem Durchschnitt südamerikanischer Großstädte liegt. In der Stadt leben mehr als 2,2 Millionen Einwohner. Bild: Omar Uran – flickr.com

Weitere Bildgalerien zum Thema großstädte

Bild: Apcbg /wikipediaDeutschland - das Brandburger Tor in BerlinDer St.Petri Dom in Bremen

Weitere Bildgalerien zum Thema städtereisen

Bild: Viaorange/ wikipedia.deBild: the_tahoe_guy/ flickr.comDer Dom von TurkuPort VellBukarestKüstenstreifen von Rio de Janeiro

Weitere Bildgalerien von Südamerika

Bärenjunges im Wildparadies Tripsdrill Bild: Alexflink/wikipedia.de Bild: Avia Venefica/ flickr.com Bild: David McKelvey/ flickr.com Bild: TVB Paznaun-Ischgl