Aus der Galerie: Die zehn größten Raubkatzen der Erde

Puma

« 5 von 10 »
« 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   »

Die maximale Schulterhöhe des Luches entspricht in etwa dem Durchschnittswert bei einem ausgewachsenen Puma: allerdings bringen die auch als Berglöwen bezeichneten Raubkatzen bei 70 Zentimetern Schulterhöhe bis zu 100 Kilogramm auf die Waage, Die Männchen werden dabei fast doppelt so schwer wie die Weibchen. Der Puma ist zumeist in den Wäldern und Gebirgsregionen Nord- und Südamerikas zuhause, kommt aber auch in tropischen Gefilden oder Halbwüsten zurecht. Bis auf den Bär oder einem Rudel Wölfe hat der Puma keine natürliche Feinde. Nachdem er in Nordamerika lange Zeit intensiv verfolgt wurde, taucht er nun auch wieder in besiedelten Gebieten auf. Der Silberlöwe ernährt sich von kleinen Nagetieren, Rehen, Hirschen, Vögeln oder Elchen und hält sich vom Menschen grundsätzlich fern. Allerdings kommt es in Amerika jährlich zu ca. vier Angriffen auf den Menschen, von denen aber die wenigsten tödlich ausgehen. Bild: Harlequeen – flickr.com

Weitere Bildgalerien zum Thema natur

Bild: David McKelvey/ flickr.comAusgewachsener Kamtschatka-BärElefantMalawiseeSaharaBlauhaiWassermassen an den Lower Falls

Weitere Bildgalerien zum Thema tiere

Bärenjunges im Wildparadies TripsdrillTurkana-SeeKaiman

Weitere Bildgalerien von Südamerika