Aus der Galerie: Die zehn größten Raubkatzen der Erde

Tiger

« 10 von 10
« 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10  

Die größte aller Raubkatzen ist heute nur noch in sehr geringer Anzahl in Asien aufzufinden, denn einige Unterarten sind bereits ausgestorben. Der WWF widmete das vergangene Jahr um auf den Schutz des Tigers aufmerksam zu machen, denn mit einer Kopf-Rumpf-Länge von zwei Metern und einem Gewicht von rund 250 Kilogramm ist der Tiger nicht nur die größte Raubkatze, sondern nach dem Bären auch das größte Landraubtier überhaupt. Tiger ernähren sich hauptsächlich von Antilopen, Hirschen, Rindern oder Wildschweinen, greifen aber auch Gaurbullen, Elefanten, Nashörner oder in seltenen Fällen auch Krokodile an. Im Gangesdelta kommt es regelmäßig zu Angriffen auf den Menschen, die ihre Dörfer verlassen. Zu Menschenfressern werde Tiger aber wohl nur dann, wenn sie zu schwach sind um andere Beutetiere zu erlegen. Bild: brian.gratwicke – flickr.com

Weitere Bildgalerien zum Thema natur

Bild: David McKelvey/ flickr.comAusgewachsener Kamtschatka-BärElefantMalawiseeSaharaBlauhaiWassermassen an den Lower Falls

Weitere Bildgalerien zum Thema tiere

Bärenjunges im Wildparadies TripsdrillTurkana-SeeKaiman

Weitere Bildgalerien von Südamerika