Verteilung von Lebensmitteln im Niger ist angelaufen

Wegen einer langanhaltenden Dürrephase und damit verbundener Ernteausfälle hungen im westafrikanischen Niger derzeit Hunderttausende Menschen. Im Rahmen eines Hilfsprojekts des Welternährungsprogramms der UNO und der nigrischen Behörden werden in den kommenden Wochen 1,5 Millionen Menschen im Niger mit Nahrungsmitteln versorgt. Die Hilfsorganisation CARE unterstützt die Verteilung der Lebensmittel im Dorf Toudoun Al-Hadjim. Bild: CARE/Niandou.