tiergarten

Venezolanische Indianer verlangen Felsbrocken aus Berliner Tiergarten zurück

22. Juni 2012 Vor der deutschen Botschaft in Caracas haben sich mehr als 100 venezolanische Indianer vom Pemón-Stamm versammelt, um für die Rückgabe eines 30-Tonnen-Felsens zu demonstrieren. Der deutsche Künstler Wolfgang Kraker von Schwarzenfeld hatte den riesigen roten Stein vor 15 Jahren mit in seine Heimat genommen, um ihn als Teil des Kunstprojekts „Global Stone“ im Berliner Tiergarten zu platzieren.

Münsterland: Hirschgeschrei im Schloss Lembeck

17. August 2009 Hirsche bei der Brunft zu beobachten ist ein eindrucksvolles Schauspiel. Wer dieses tierische Erlebnis mit einem stilvollen Programm im Münsterland abrunden will, kann die Gartenpauschale „Hirschgeschrei und Jagd seit 300 Jahren“ buchen, die das Verkehrsbüro Raesfeld am 2. und 3….